Referate

Deutsch:

Sébastien Capt, criminaliste, Chavannes-près-Renens
Mobbing und Korruption im Unternehmen (Handout)
November 2004

Frank Fuhrer, Leiter Schaden der Protekta Rechtsschutzversicherung, Bern
Mobbing und Rechtsschutzversicherung
November 2004

Heinz Hofmann, Fürsprecher, Präsident der Mobbing-Zentrale Schweiz, Bolligen
Persönlichkeitsschutz im privatrechtlichen Arbeitsverhältnis/Mobbing
Februar 2006

Heinz Hofmann, Fürsprecher, Präsident der Mobbing-Zentrale Schweiz, Bolligen
Was ist Mobbing? Fürsorgepflicht des Arbeitgebers und Persönlichkeitsschutz in der öffentlichen Verwaltung und im Unternehmen
Oktober 2002

Dres med. Maurice Hurni und Giovanna Stoll, Fachärzte für Psychiatrie und Psychotherapie, Lausanne
Mobbing und perverse Beziehungen (deutsche Zusammenfassung)
November 2003

Urs Klingler, Director Human Resource Services, PricewaterhouseCoopers AG, Zürich
Mehrwert im Unternehmen durch das Humankapital – Lehren und Erkenntnisse (Handout)
November 2004

Urs Klingler, Director Human Resource Consulting, PricewaterhouseCoopers Ltd, Zürich
Unternehmensleitung und Ethik
Oktober 2002

Claudine Ott, lic. phil., Fachpsychologin für Psychotherapie FSP, Verhaltenstherapeutin SGVT
Psychotherapeutische Beratung und Therapie von Mobbing-Betroffenen

Dr. med. Richard Steiger, FMH für Psychiatrie und Psychotherapie, Bern
Psychiatrischer Alltag in Zusammenhang mit Mobbing
Oktober 2002

André Urwyler, reformierter Pfarrer, Köniz (BE)
Arbeit aus christlich-ethischer Sicht
November 2003

Martin Zwahlen, Rechtsberatung und Mediation, Bern
Einsatz von Mediation zur Lösung von Mobbingproblemen
Oktober 2002

Français:

Thierry Gonzàlez, chef du service des ressources hunaines de l’Etat de Neuchâtel
Traitement des plaintes relatives au harcèlement dans une administration cantonale
Février 2003

Christine Pitteloud, juriste, Secrétariat d’Etat à l’économie
Loi fédérale sur le travail et mobbing
Février 2003

English:

Mary Mayenfisch-Tobin, BCL, LL.M, Solicitor/Advocate, Lausanne
Switzerland, Sustainability and Corporate Social Responsibility
Juni 2006