Ziele

Die Mobbing-Zentrale Schweiz wurde am 8. November 2000 gegründet. Sie hat sich zum Ziel gesetzt:

  1. Mobbing-Betroffenen erste Hilfe zu leisten.
    Die erste telefonische oder elektronische Kontaktaufnahme ist kostenlos.
  2. Die Interessen der Arbeitnehmer gegenüber dem Arbeitgeber bei der Arbeitslosenversicherung, der Krankenkasse, der IV und allenfalls auch vor Gericht zu wahren.
  3. Adressen von Fachleuten für ärztliche, psychotherapeutische, theologische und rechtliche Hilfe zu vermitteln.
  4. Öffentlichkeitsarbeit für einen effizienten Rechtsschutz und für eine Verbesserung der Arbeitnehmerschutz-Gesetzgebung zu leisten.

Sie dürfen sich uns anvertrauen. Wir haben uns gemäss Art. 4 der Vereinsstatuten zur Treue und Verschwiegenheit verpflichtet.